Frohe Botschaft vom Christkind 2021: Akro@BusdepotDeutweg

Alle Sportakrobat:innen und ihre Familien wurden ganz herzlich zu einem Weihnachtsapéro vom 8. Dezember 2021 eingeladen. Aufgrund der epidemiologischen Lage und der dannzumal aktuellsten Corona-Verordnung des Bundesrates wurde der Apéro in einer grossen Halle im ehemaligen Busdepot Deutweg mit viel Luft und mit 2G-Zertifikatspflicht durchgeführt. Nur so war es möglich, dass alle auch noch ein paar Nüsschen und Mandarinen knabbern und einen Punsch oder Glühwein geniessen konnten.

Nach der Begrüssung hat Markus ein paar interessante Informationen zum Areal gegeben. Das Tramdepot Deutweg, das später zum Busdepot von Winterthur wurde, ist wichtiger Bestandteil der Verkehrsgeschichte von Winterthur (siehe winterthur-glossar.ch). Das der Stadt Winterthur gehörende Areal wurde im Lauf der Jahrzehnte fortlaufend ausgebaut. Im Jahr 2015 wurde das Busdepot Deutweg schliesslich ausser Betrieb genommen.
Dass die Hallen zwischenzeitlich als Asylunterkunft gedient hatten, kam den Apéro-Gästen nun zugute. Aus dieser Zeit stammt nämlich die Heizung, die nun eine angenehme Temperatur ermöglicht.

In Zukunft wird auf dem Areal des ehemaligen Busdepots im Mattenbachquartier eine genossenschaftliche Wohnüberbauung mit 120 Wohnungen realisiert werden (siehe depot-deutweg.ch).

Dann passierte etwas Unerwartetes:
Genau in dem Moment, also der Apéro eröffnet werden sollte und sich alle schon auf Glühwein und Punsch freuten, flatterte ein Brief des Christkindes rein. Das Christkind konnte nicht persönlich vorbeikommen, aber der Brief wurde sogleich vorgelesen:

[…]
Auch in eurem Turnverein Neue Sektion Winterthur sind einige Wünsche zusammengekommen. Besonders oft habe ich einen Wunsch der Akros gehört:
Wie schön wäre es, eine Akro-Halle zu haben. Eine Halle, in der im Training nicht zuerst mühsam viele Matten ausgelegt und wieder abgeräumt werden müssen. Eine Halle mit einem echten Schwingboden wäre schön.

[…] möchte ich, dass ihr schon jetzt wisst, dass euer Weihnachtswunsch in Erfüllung geht:
Ihr bekommt eure eigene Akro-Halle!

(aus dem Brief des Christkindes)

Selbstverständlich hat es nicht Christkind ganz alleine geschafft, dass diese Halle nun zur neuen Akro-Halle bis mindestens Mitte 2023 wird. Vielmehr ist im Rahmen der Aktion «Ein Zuhause für den TV NSW» eine Projektgruppe bereits seit 2020 daran, geeignete Landressourcen und Hallen zu suchen.
In seinem Grusswort an alle Anwesenden hat unser Vereinspräsident Erich seiner Freude über die Halle und über das Engagement der ganzen Akro-Getu-Familie Ausdruck verliehen.

Bereits Frühling 2021 hat der TV NSW ja auch an der Migros-Aktion «Support your Sport!» mit dem Wunsch nach einer eigenen Halle mitgemacht. Viele Mitglieder hatten damals wie wild Vereinsbons und Spenden gesammelt. Auch die jungen Generationen haben mit sehr kreativen Aktionen aufgewartet. Mit ganz besonderem Engagement war ein Mädchen-Quintett unterwegs. Die fünf Akro-Mädchen hatten in ihrer Freizeit selbstgemachte Kuchen und Zopf verkauft und so Spenden gesammelt. Der Beitrag trägt dazu bei, dass die Halle zweckmässig, angenehm eingerichtet werden kann.
Ein riesiges Dankeschön dafür!

Nun gibt es noch viel zu tun, damit die Halle des alten Busdepots Deutweg bis zur zweiten Januarhälfte 2022 zur Sporthalle wird. Wir freuen uns über jede Unterstützung in Form von Mithilfe, Sach- und Geldspenden.

Wir wünschen allen schöne Weihnachten und alles was ihr euch vom Christkind wünscht!

0 Kommentare zu „Frohe Botschaft vom Christkind 2021: Akro@BusdepotDeutweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Akro und Getu


Informationen zu Akrobatik- und Geräteturnen, wie Trainingszeiten, Kategorien, Gruppen, Leiterteam u.a.m. sind auf der Ressortseite «Akro und Getu» zu finden.

Alle Blogbeiträge zu Akrobatikturnen (Sportakrobatik) und zum Geräteturnen sind im Bereich «Akro & Getu» zu finden.
Top