Kurt-Bachmann-Gedenklauf 2021

Einen Tag vor erneuten Corona-Verschärfungen wagten wir uns am 19.12.2021 nochmals als Gruppe ins Freie.

Im Vorfeld waren im Chat leider viele Absage zu lesen. Von Erkältungen über Gelenkschmerzen bis hin zu verpassten Zügen reichten die «Ausreden» in diesem Jahr 😉.
Der harte Kern, bestehend aus 8 Athleten:innen traf sich bei 0 Grad vor dem Mittag im Sennhof. Allen war bewusst, dass 600 Meter höher, über dem Nebel, die Sonne lockte. Aber bis Bauma traute sich schon lange niemand mehr.

Es waren die üblichen Bahnhöfe, welche als Ausgangspunkte für den Lauf gewählt wurden.
In Rikon verliessen die Gemütlichen (Mani, Sarah, Kim und Merk) den Zug, von Rämismühle startete Erich und bis nach Turbenthal fuhren Andy, Michelle und Silvan.

Kim nutze die 5 km von Rikon zum Sennhof als «Regenerationslauf», wobei Sarah und Merk beim Schwatzen, je länger der Lauf dauerte, nach Luft schnappten. Als wären 4.87 km nicht genug, rannten die beiden Ladys noch die übrigen 130 m um die Spinnerei.

Andy machte bereits vor dem Lauf die Ansage, dass er die 9.6 km das erste Mal unter 40 min. laufen will. Da er Erich, mit seinem Vorsprung von Rämismühle, auf dem Damm mit letzter Kraft noch einholen konnte, war seine Zeit am Schluss tatsächlich überragend. Er rannte die 9.58 km mit einem Schnitt von 4.03 min/km und kam nach 38:51 min. ins Ziel, wo er kurz zu Boden ging.
Nach ein paar Guetzli sprach er bereits von seinen nächsten Ideen, nämlich von einem Lauf von Winti nach Wien.

Michelle und Silvan liefen, wie es sich für ein baldiges Ehepaar gehört, synchron über die Ziellinie. Wer von den beiden noch schneller hätte rennen können, war nicht auszumachen.

Der 20-Jahr-Jubiläumslauf findet nächstes Jahr am 18.12.2022 statt.

2 Kommentare zu „Kurt-Bachmann-Gedenklauf 2021

  1. Ich konnte leider auch in diesem Jahr nicht dabei sein. Hatte so ein leichtes Ziehen am Ohrläppchen, da wollte ich nichts riskieren 😂
    Meine Bewunderung geht an alle, die das seit ewig machen, immer noch dabei sind und/oder sogar noch Rekorde brechen. Wow!
    LG Thomas

    • Ja, die Gefahren, die beim Joggen von den Ohrläppchen ausgehen, unterschätzen leider die meisten. Gut hast du auf deinen Körper gehört!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top