Akro-WM Genf 2021 mit tollen Leistungen

Es ist uns eine grosse Freude, dass sich nach der WM-Teilnahme im Jahr 2016 in China, sich erneut Athlet*innen des TV NSW für die Akro-Jugend-WM qualifizieren konnten. Die beiden Einheiten mit «Elias und Svenja» und «Raffaela und Sofie» starteten im Rahmen der World Acro Geneva 2021 an der World Age Group Competition 12-19 (WAGC 12-19). Die WAGC 12-19 fand vom 27.-29. Juni 2021 statt.

Die vier Sportler*innen trainieren unter der Leitung von Cheftrainerin Nina De Schoenmacker im «Regionalen Leistungszentrum Zürich des Akrobatikturnens (RLZ Akrobatik)».

Delegation

NSW-Einheiten

Elias Spühler – Svenja Baumann
Mix Paar, Age Group 2 (12-19) (TV NSW / RLZ Zürich)

Raffaela Maurer – Sofie Stierli
Damen Paar, Age Group 2 (12-19) (TV NSW / RLZ Zürich)

Leider Noemi und Catalina (Akro Team Gossau), die in der gleichen RLZ-Trainingsgruppe trainieren, aufgrund einer Verletzung nicht starten. Sie haben das Team dennoch vor Ort unterstützt. Grossartig!

Head of Delegation

Kerstin Wadsack

Trainerin/Coachin

Nina De Schoenmacker im (Cheftrainerin RLZ Akrobatik)

Team Manager / Wertungsrichterin

Dominque spricht den Eid der Judges bei der Eröffnung des Wettkampfes der Age Group 11-17

Ian De Schoenmacker (Team Manager)
Dominique Durodié (Wertungsrichterin)

Eid der Kampfrichter (gesprochen von Dominique am 23.6.2021):
In the name of all the judges and officials, I promise that we shall officiate in these World Age Group Competition with complete impartiality, respecting and abiding by the rules which govern them, in the true spirit of sportsmanship.

Rückblick

Es waren ereignisreiche Tage für die Schweizer Delegation an der Jugendweltmeisterschaft der 12-19-Jährigen. Alle Beteiligten haben viel gearbeitet und trainiert für diesen Wettkampf. Am Ende dürfen alle zufrieden und glücklich sein für das gemeinsam Erreichte.

Im Landboten vom 2. Juli 2021 wurde unter dem Titel «Nur wenig fehlt für die Überraschung» (PDF) wie folgt berichtet:

Sofie Stierli und Raffaela Maurer von der Neuen Sektion Winterthur holten an der Junioren-WM im Mehrkampf ihrer Altersklasse die höchste je erreichte Schweizer Punktzahl. Sie verpassten knapp den Final.

Als letztes Damenpaar der Kategorie 12 bis 19 Jahre waren Sofie Stierli und Raffaela Maurer mit ihrer Tempo-Übung an die Reihe. Der Fokus dieser Disziplin liegt auf Werfen und Fangen – geworfen wird allerdings kein Gegenstand, sondern die Partnerin, die in der Luft Salti und Schrauben vorführt.

Die beiden Winterthurerinnen bestachen mit einer grossen Bühnenpräsenz und warteten nach einer gelungenen Übung zusammen mit ihrer Trainerin Nina De Schoenmacker in der «Kiss- and- cry-Zone» auf die Wertung. Als eine 25,600 aufleuchtete, war die Freude riesig. «Ich bin extrem zufrieden. Eine solche Übung mit unserer Nervosität zu zeigen, ist einfach schön», erklärt Raffaela Maurer. Selbstkritisch fügt sie an: «Gut, ein paar Schritte weniger beim ersten Element hätten es schon sein können.»
Zum Auftakt war die Balance-Kür angestanden, in der es um statische Elemente wie Handstände, Winkel und Fussstände auf der Partnerin geht. Die Choreografie von Sofie Stierli und Raffaela Maurer war temporeich und gekonnt von ruhigen Elementen unterbrochen; die Kür wurde mit 25,190 Punkten belohnt.

Am Ende erreichten die Winterthurerinnen im Mehrkampf (Balance und Tempo) mit 50,790 Punkten den 14. Rang. Für den Finaleinzug der besten acht Nationen fehlten lediglich 0,21 Punkte. «Ich bin ehrlicherweise überrascht, dass wir so knapp am Finale vorbeigeschrammt sind. Ich bin sehr stolz auf die Mädchen», sagt Trainerin Nina De Schoenmacker.

Auch das zweite Winterthurer Duo (Svenja Baumann und Elias Spühler) wusste auf sich aufmerksam zu machen: Das Mixed- Paar belegte im Mehrkampf (Balance und Tempo) den 19. Platz.
[…]

Quelle: Der Landbote, 2.7.2021

Berichte

Weitere Berichte zur Akro-Weltmeisterschaft Genf 2021 mit Details sind auf den Seiten des Zürcher Turnverbandes (ZTV.ch) und der Fédération Suisse de Gymnastique Acrobatique (Acrosuisse.ch) zu finden:

Videos

In der unten sichtbaren Youtube-Playliste sind die Übungen der NSW-Einheiten abrufbar.

In der Youtube-Playlist der Fédération Internationale de Gymnastique (FIG) zur World Acro Geneva 2021 können zudem viele Videos einzelner Übungen (Highlight-Clips) der Final-Wettkämpfe angeschaut werden.

Fotos

Hier eine Auswahl von Aufnahmen aus der vollständigen Fotogalerie:

Gratulation und Dank

Wir gratulieren den NSW-Turnerinnen ganz herzlich zur gelungenen Teilnahme an diesen Jugendweltmeisterschaften im Akrobatikturnen in Genf 2021.

Ein Dank geht auch an den ganzen Staff und an die spontan angereisten Fans.
Erst wenige Tage vor der Akro-WM wurden aufgrund von Erleichterungen der nationalen Corona-Schutzmassnahmen klar, dass entgegen der Erwartungen doch Zuschauer zugelassen sind. Ganz spontan hat sich eine ganze Schar der NSW-Turnfamilie als Fans auf den Weg nach Genf gemacht und die Schweizer Teams nach Kräften angefeuert. Wie toll ist das denn?!

Spontan angereiste NSW-Fangemeinde am Sonntag, 27. Juni 2021

1 Kommentar zu „Akro-WM Genf 2021 mit tollen Leistungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Akro und Getu


Informationen zu Akrobatik- und Geräteturnen, wie Trainingszeiten, Kategorien, Gruppen, Leiterteam u.a.m. sind auf der Ressortseite «Akro und Getu» zu finden.

Alle Blogbeiträge zu Akrobatikturnen (Sportakrobatik) und zum Geräteturnen sind im Bereich «Akro & Getu» zu finden.
Top