Volleyball am KTF 2023 – tolle Stimmung & unglaubliche Fans

Am sehr frühen Sonntagmorgen vom 18. Juni 2023 hat sich eine Schar NSW-Volleyball-Herren auf den Weg ans ans Kantonalturnfest Wyland 2023 (KTF 2023) nach Andelfingen gemacht, um sich mit anderen Teams zu messen.

Natürlich hätte sich die Startzeit an jedem Sonntagmorgen als sehr früh angefühlt. Diesmal war das Gefühl allerdings noch etwas stärker. Am Vorabend hatten sich nämlich die allermeisten Herren der Mannschaft bereits zum NSW-Festauftakt auf dem KTF-Gelände in Dägerlen getroffen. Dort hatten sie sich nach dem Zujubeln bei den Akro-Getus, mit anderen der NSW-Familie zum Feiern getroffen. Dazu gehörte auch die lautstarke Unterstützung an der Akro- & Getu-Rangverkündigung an diesem Abend. Zu diesen Akro-Getu-Wettkämpfen gibt es an anderer Stelle mehr zu lesen.
Die Volleyball-Herren haben das Fest schliesslich «verhältnismässig» früh, aber nicht zu früh, verlassen.

Am Morgen stand dann also wie erwähnt, eine sehr frühe Hinfahrt nach Andelfingen an. Die einen waren durch die energetisch hochgeladene 200bpm-DEFQON-Fahrt schon voll auf Touren gebracht worden. Da konnte ja nichts schiefgehen.

Ordnungsgemäss haben wir uns eingespielt und unsere Motorik feinjustiert.

Motiviert: Check!
In Fahrt: Check!
Technik Feinschliff: Check!

Das erste Spiel konnte kommen.

Die Halle in Andelfingen war eher von einer bescheidenen Grösse. Der Rutschfaktor des Bodens wurde mit einer 8 von 10 bewertet. Für die ausserordentlich zahlreich anwesenden Fans hatte es in der gemütlichen Halle nicht allzu viel Platz, darum hatten nur die lautesten Zutritt. Die nahe Holzdecke versprühte den Charme eines Chalets. Aber wir waren ja nicht dort um ein Raclette zu essen.

Spielbeginn 8.50 gegen Auw. Zack 2:0 gewonnen.
Danach war ein Spiel Pause, mit Schiri-Einsatz. Danke an Thomas.

Hochmotiviert ging es danach gegen Rickenbach zu Werke.
Ok, die waren jetzt recht gut. Und zack 2:0, aber dieses Mal leider verloren.
Es war aber ein cooles Spiel und hat viel Spass gemacht.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es direkt weiter gegen Zollikon.
Irgendwie waren wir von Anfang nur halbwegs mit dabei. Ein Teil unserer Energie hat den Weg von der Verschnaufpause zurück in die Halle nicht mehr gefunden. Und so kam es, wie es kommen musste. Wir haben ärgerlich 2:0 verloren. Auch der Steigerungslauf gegen Ende des Spiels hat sehr knapp nicht gereicht, um noch mindestens einen Satz in dem Spiel zu gewinnen.

Nun stand der Kreuzvergleich an.
Durch den 2:0-Sieg gegen Mettmenstetten haben wir uns das Bier dann aber doch noch verdient. Zuvor hiess es aber noch fanen für den Meisterschaftsgegner der NSW-1-Herren. Im Finalspiel musste sich dann die Mannschaft des TV Ried in einem attraktiven Match allerdings gegen den TV Gonten geschlagen geben.
Unsere NSW-Mannschaft, die erstmals in dieser Zusammensetzung zusammengespielt hatte, schloss das Turnier der Kategorie A übrigens auf dem 5. Schulussrang ab (siehe Rangliste).

Alles in allem war es ein super Tag, der endete, wie er begonnen hatte, mit 200bpm auf der Rückfahrt.

Danke an alle Beteiligten und die unglaublichen Fans für ihre wunderbare Unterstützung.
NSW Volley Herren 1 und 2

Hier geht es zur vollständigen Fotogalerie:

0 Kommentare zu „Volleyball am KTF 2023 – tolle Stimmung & unglaubliche Fans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Suche
Top