Start zurück in die «Geräteturn-Normalität»

Dank den aktuellen Lockerungen rund um die Pandemie durften die Geräteturnerinnen ihren ersten Wettkampf seit Herbst 2019 absolvieren. Der Start zurück in die «Geräteturn-Normalität» gelang voll und ganz, wenn auch ohne Zuschauer*innen und mit strengen Auflagen.

Genau 581 Tage nach dem letzten, auf kantonaler Ebene durchgeführten Gerätewettkampf, fand am Wochenende vom 17./18. April 2021 der «Kantonale Frühlingswettkampf der Geräteturnerinnen» in der Sportanlage Eselriet in Effretikon statt. Mit gut 900 Turnerinnen waren im Vergleich zum letzte Mal 2019 in Volketswil rund 700 Turnerinnen weniger am Start.

Der Wettkampf wurde unter strengen Auflagen durchgeführt. So waren keine Zuschauer*innen erlaubt und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung war, mit Ausnahme während der Übungen an den Geräten, Pflicht. Ausserdem wurde auch auf die traditionelle Durchführung der Rangverkündigungen verzichtet und die Turnerinnen und Leiter*innen mussten den Anlass unmittelbar nach Abschluss des Wettkampfs wieder verlassen.

Die Rangverkündigung bzw. die Übergabe der Wettkampfblätter, der Auszeichungen und der Medaillen wurde daher vom Trainerteam im Training nach dem Wettkampf organisiert. So konnten alle Leistungen würdig geehrt werden und die stolzen Turnerinnen beklatscht werden. Toll gemacht!

In Effretikon wurde auch zum ersten Mal nach dem neuen Wettkampfprogramm 2020 geturnt. Dabei gilt es unter anderem folgende Änderungen zu beachten:

  • Im K1 wird neu ebenfalls ein Vierkampf inkl. Schaukelringe absolviert.
  • Im K1 und K2 wird am Sprung anstelle des Minitrampolins analog dem Kunstturnen der Booster eingesetzt.
  • Im K6 und K7 zählt im Sprung nicht mehr der Bessere, sondern der Durchschnitt beider Sprünge.

Das Wochenende war für die Geräteturnerinnen der Neuen Sektion Winterthur äusserst erfolgreich. Die 25 Turnerinnen, verteilt über alle Kategorien, zeigten durchwegs tolle Übungen, welche von den WertungsrichterInnen mit guten und teilweise hohen Noten belohnt wurden.
Die Endresultate sprechen für sich: Neben drei Podestplätzen platzierten sich weitere 17 NSW-Athletinnen in den auszeichnungsberechtigten Rängen. Als absoluter Höhepunkt gelang es den vier jungen Turnerinnen der Kategorie K4 sogar, die Teamwertung mit 3.80 Punkten Vorsprung für sich zu entscheiden. Und das in ihrem ersten Wettkampf in dieser Kategorie.

Das Leiterteam gratuliert allen Turnerinnen zu ihren Leistungen und freut sich auf den nächsten Wettkampf, den Zürcher Kantonalen Gerätewettkampf der Turnerinnen in Regensdorf vom 12./13. Juni 2021.

Auszug aus der Rangliste (Rangliste PDF):

* mit Medaille oder Auszeichnung

  • Kategorie K1
    29. Alicia*, Saira *, 44. Lia*, 64. Annik Julia*, 104. Iida, 117. Lina, 170. Larina
  • Kategorie K2
    7. Nocoletta*, 18. Pascale*, 26. Carmen*, 152. Lana
  • Kategorie K3
    16. Aisha*, 19. Annika*, 23. Aline*, 26. Jael*, 34. Jil*, 47. Sarina*
  • Kategorie K4
    1. Lisa W.*, 2. Anina*, 5. Malin*, 6. Noemi*
  • Kategorie K5A
    29. Salina*, 33. Lisa St.
  • Kategorie K6
    4. Lynn*
  • Kategorie K7
    2. Marisa*

Fotogalerie

Hier ein paar Impressionen vom Wettkampf als Auszug aus der vollständigen Fotogalerie:

2 Kommentare zu „Start zurück in die «Geräteturn-Normalität»

  1. Der erste Wettkampf seit langem. Juhui!!!
    Toll, welches Engagement die Turnerinnen und vor allem auch das Trainerteam in den letzten Monaten hingelegt haben. Gratulation!

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Akro und Getu


Informationen zu Akrobatik- und Geräteturnen, wie Trainingszeiten, Kategorien, Gruppen, Leiterteam u.a.m. sind auf der Ressortseite «Akro und Getu» zu finden.

Alle Blogbeiträge zu Akrobatikturnen (Sportakrobatik) und zum Geräteturnen sind im Bereich «Akro & Getu» zu finden.
Top