Gelungener Start in die Rückrunde für Volleyball-Herren

Am Tag nach der GV 2017 ging es für uns los mit der Rückrunde. Mit sechs Spielern auf dem Feld, mit Michi mit einem gestauchten Finger auf der Bank und vielen Abwesenden, war die Personaldecke eher dünn und die Coaching-Optionen für Erich entsprechend mager. Das Motto war also klar: Alle Mann Vollgas und keine weiteren Ausfälle.

Das erste Spiel gegen Rikon war solid und ging mit 25:18 und 25:12 relativ klar an uns. Wir konnten uns gut warm spielen und zeigten einige schöne Ballwechsel.

Gleich im Anschluss folgte das 2. Spiel gegen den Tabellenführer (weil mehr Spiele) Wila-Turbenthal. Zuversichtlich gingen wir auf den Platz, aber nach kürzester Zeit waren wir mit etwa 2:18 im Hintertreffen. So wie sie uns an die Wand spielten, zeichnete sich ein Debakel ab.
Doch in der Pause fand Erich die richtigen Worte (Danke Coach ;-) und unser Selbstvertrauen war wieder da. Zudem kam jetzt die Sternstunde von Tim. Nach einem super schönen Kurzangriff, einigen Monsterblocks und einer Serviceserie war er der Mann des Spiels und sicherte uns den 2. Satz fast im Alleingang. Das abschliessende Tiebreak war klarer als das Resultat, aber nach einer Serviceserie eines Gegenspielers von 12:5 zu 12:12 bzw. gewissen Schwierigkeiten in unserer Serviceabnahme, wurde es doch noch einmal spannend. Es reichte aber dann dennoch zum verdienten Sieg.

Fazit:
5 von 6 Punkten geholt, toll gekämpft und bis auf einen Punkt zu Wila aufgeschlossen (mit immer noch weniger Spielen).

Vielen Dank an Erich fürs Coachen und unseren treuen Fans auf der Bank fürs Anfeuern.

Resultate:
NSW 2 – Rikon 1: 2:0 (25:18, 25:12)
NSW 2 – Wila-Turbenthal: 2:1 (8:25, 25:13, 15:13)

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Herren 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*