3 Podestplätze in allen 3 Kategorien am Jugendvolleyballturnier Wattwil

Es ist viel Corona-Zeit vergangen seit dem letztem Wattwil-Turnier am 08.12.2019. Seit Oktober 2020 trainieren nun auch Jungs beim TV NSW. Höchste Zeit also, sich endlich an einem Turnier zu messen. Wattwil bot uns einmal mehr die Gelegenheit aus der Nebelsuppe in die Toggenburger Sonne zu fliehen.

Mit 17 Anmeldungen war klar, dass wir am diesjährigen Mini-Open-Jugendvolleyballturnier vom 21.11.2021 mit vier Teams à 4/5 Spieler*innen starten konnten. Wer mit wem spielen würde, musste am Morgen nach der Spielplansitzung geklärt werden. Mit 18 gemeldeten Teams, die vor allem Mixed spielen wollten, hat es sich ergeben, dass in drei Kategorien à 6 Teams auf 6 Feldern um die Titel gekämpft wurde. Der TV NSW, als grösste Delegation, stellte zwei Mixed-Teams in der Kategorie A und je eine Mannschaft in den Kategorien B und C.

Bis auf drei Spielerinnen, waren alle das erste Mal am Toggi-Turnier und sie wurden sofort ins kalte Wasser geschupst. Viele hatte zuerst einen Schirieinsatz. Da Sie die Regeln teilwiese selbst noch nicht kannten, waren bereits die ersten Schweisstropfen zu sehen. Zu viert haben Sie dies aber gut gemeistert. Beim Pfeifen konnten sie sich schon mal mit den Gegner*innen vertraut machen.

Bis zur Mittagspause, hatten alle NSW-Gruppen je zwei Spiele bestritten und waren teilwese bereits auf die Siegerstrasse eingebogen. Nach ein paar Sandwiches und Wienerli an der Sonne, ging es wieder in die volle Halle, welche für über 16-Jährige nur mit 3G-Zertifikat zugänglich war.

Auch die drei Spiele am Nachmittag wurden mit viel Einsatz geführt. Diese wurden glücklich gewonnen oder aber knapp verloren. Die Fights waren sehr ausgeglichen. Die Grössenunterschiede der Spieler*innen täuschten.

Der Ausgang war ungewiss, bevor Mäsi von hinten mit der Preisverleihung begann:

  • Die Freude aber war gross, als Winterthur 4 in der Kat. C die Bronzemedaille verliehen wurde.
  • Dass das Team Winterthur 3 in der Kat. B trotz einigen verlorenen Sätzen die Silbermedaille gewonnen hat, war eine Überraschung.
  • Winterthur 2 hatte viel Pech und verlor drei Sätze mit dem kleinstmöglichen Punkteunterschied und musste in den dritten Satz, den sie leider nicht packen konnten. Der sechste Platz war somit ein schlechter Lohn für die super Spiele.
  • Winterthur 1, mit einer langjährigen JuVo-Mitspielerin, einem kräftigen und einem flinken Burschen und einer Verwandten vom Olympia-Medaillengewinner im Beachvolleyball, gab nur einen Satz ab, nämlich gegen Winterthur 2 ab. Damit konnte Winterthur 1 den Turniersieg in der Kat. A feiern.

Der Coach war sehr zufrieden mit den Leistungen. Leider war es ihm nicht möglich, gleichzeitig bei allen 20 NSW-Spielen dabei zu sein und rechtzeitig die wichtigen Time-Outs zu nehmen ;-)

Nun haben die Jugendvolleyballer*innen Zeit bis am 19.12.2021, um noch einige Annahmen und das Spiel über drei Stationen zu üben. Und um die neuen Tenues zu organisieren.

Bis bald in Wattwil.

Hier ein paar Foto-Impressionen des Turniers aus der vollständigen Fotogalerie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top