Keine Punkte aus dem letzten Match – Erneut Barrage-Spiel

Die Ausgangslage für das Spiel in Grafstal war klar: Nur mit einem 3-Punkte-Sieg hätte das NSW-Damen-1 in der Tabelle auf den drittletzten Platz vorrücken und so den Verbleib in der 1. Liga sichern können. Da das Team aus Winterthur in diesem Fall die Volleyballerinnen aus Grafstal auf den zweitletzten Platz verdrängt hätte, war klar, dass die NSW-Damen in diesem Match keine Geschenke erwarten konnten.

Nach einem hoffnungsvollen Start wurde der Match von langen Ballwechseln geprägt. Zwar konnten die NSW-Damen im Verlauf der Begegnung von Satz zu Satz mehr Punkte auf das eigene Konto buchen und waren z.T. auch vorübergehend einige Zähler im Vorsprung, aber am Ende brachten die Grafstalerinnen ihren Sieg klar ins Trockene. Das NSW-Team geht ein weiteres Mal in die Barrage.

Resultat:
Grafstal : NSW – 3:0 (25:17, 25:20, 25:22)

Nach dem Aufstiegsturnier vom 15. April 2018 wird klar sein, gegen wen die Barrage-Partie gespielt wird. Die NSW-Damen sind auf jeden Fall top-motiviert und zuversichtlich.

Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Damen 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*