Glücksstoff im Hirni – Ligaerhalt geschafft!

Obwohl wir uns im Verlauf der Saison spielerisch steigern konnten, mussten wir am 19.5.2016 als zweitletzt rangierte zum Barragespiel gegen Volley Wislig, die zweiten der 2. Liga, antreten.

Obschon wir uns locker gaben, hatte wohl jede ihre eigene Methode, um sich geeignet auf den Match der Saison vorzubereiten: Durch den Powernap am Nachmittag, schauen von Mila-mässigen Hammerangriffen, essen von Tomatenpürrebrötli, mit Redbull und Müesli oder einfach mit «der letzten Ölung» mit Allgäuer Latschenkiefer. Ja, mit Ü30 entwickelt man da so seine Methoden.

Zahlreiche Fans sind an diesem Donnerstagabend nach Weisslingen in die Halle Widum gepilgert, um uns zu unterstützen!
Natürlich hatte auch Wislig ihre Fangemeinde, nachdem der Match sogar in der New York Times (PDF) und im Mitteilungsblatt Weisslingen (PDF, S. 23) angekündigt wurde.

Mit aufgesetztem Pokerface starteten wir in die erste Runde. Wislig war zu Beginn etwas nervös und machte gleich einige Flüchtigkeitsfehler. Wir blieben konzentriert und erspielten Punkt um Punkt. Mit schönem Polster gings locker und beschwingt zum Satzgewinn.

Im zweiten Satz liessen wir nicht nach und erkämpften uns viele der langen Ballwechsel, was zusätzlichen Aufschwung gab! Die Stimmung im Team und in der ganzen Halle war ausgezeichnet. Die Fans feuerten uns lautstark an und übertönten sogar die ganze Wisliger-Delegation! Auch Satz zwei ging auf unser Konto.

Nach einer kurzen Baisse ging Wislig im dritten Satz zum ersten Mal in Führung. Die Nummer 2 hatte einen erstklassigen Aufschlag, welcher uns zwischenzeitlich etwas Mühe bereitete. In diesem Moment lief Coach Markus ein kalter Schauer über den Rücken. Diese Szene kannte er nur zu gut aus der vergangenen Saison. Doch auch wir kannten sie noch und wussten damit umzugehen. Wir fokussierten uns auf die Abnahme und schlossen nach und nach wieder auf.
Gegen Ende des Satzes machten wir es nochmals spannend und liessen Wislig bis auf 23:24 an uns heran kommen. Schliesslich wollte man dem Publikum auch etwas bieten :-).

Ein ganzer Felssturz viel uns vom Herzen als nach 70 min der letzte Punkt endlich ausgespielt war und wir zum Siegestanz ansetzten!

Wir sind überglücklich mit Markus unsere dritte Erstligasaison zu bestreiten!
Riesen Dank an all die treuen Fans – Ihr seid die Besten!

Herzlichen Dank auch an Volley Wislig für das tolle, faire Spiel und den grosszügigen Apéro im Anschluss!

Wislig: NSW – 0:3 (18:25, 19:25, 23:25)

Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Damen 1

2 comments on “Glücksstoff im Hirni – Ligaerhalt geschafft!
  1. Thomas sagt:

    Herzliche Gratulation zum Ligaerhalt. War ein tolles, überzeugendes Spiel.

    Vielleicht müssen wir uns im Herren 1 auch wieder mal medial einstimmen. Mila ist nicht schlecht dazu.

    Stöfe und ich waren ja schon in unserer Jugend Volleyball-Stars (zumindest am Bildschirm ;-). Vielleicht müssen wir dieses Game wieder mal hervorkramen, um uns vor einem wichtigen Match aufzupumpen!
    https://youtu.be/puNyGzJBcEI?t=9m35s

  2. Stöfe sagt:

    Ja, da waren wir noch jung! Die gelben Badehosen von dannzumal habe ich noch immer! Gut gemacht Ladies, nächstes Jahr gehen wir zusammen an die SM vom STV!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*