Turnheld*innen tragen Maske

Turnheld*innen tragen Maske

Die Corona-Schutzmassnahmen fordern den Sportler*innen in den Trainings des TV NSW einiges ab. Wobei aufgrund der vorgegebenen Schutzmassnahmen ohnehin nur noch Trainings für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre und für jugendliche Leistungssportler*innen vor Ort stattfinden können. Und auch diese unterliegen nach wie vor einer ganzen Palette von Schutzmassnahmen (Gruppenzusammensetzung, Hygieneregeln, keine Wettkämpfe, Präsenzlisten, Trainingsfläche pro Kind u.a.m.).

Die Trainerteams der Sportakrobat*innen und der Geräteturner*innen setzen alles daran, dass die Trainings für die Kinder und Jugendlichen weiterhin stattfinden können. So kann für sie ein Stück Normalität geschaffen werden, in einer Zeit, in der gerade auch die Freude an der Bewegung und die sozialen Kontakte wichtig sind.

Im Januar 2021 galt der Grundsatz, dass mit den definierten Schutzmassnahmen «sportliche Aktivitäten (ohne Wettkämpfe) von Kindern und Jugendlichen vor ihrem 16. Geburtstag […] weiterhin ohne Einschränkungen erlaubt» waren (KT ZH, 3.2.2021).
Ab dem 25.1.2021 galt zudem aufgrund der Pandemie-Entwicklung eine allgemeine Maskenpflicht auf dem Schulareal für Kinder ab der 4. Klasse. Der Zürcher Turnverband empfahl, diese Regelung auch für den Vereinssport zu übernehmen (ZTV, 3.2.2021).

Seit Ende Januar 2021 tragen nun alle Personen von klein bis gross in den Trainings von Akro und Getu eine Hygienemaske. Für Jugendliche ab 12 Jahren ist das bereits seit November 2020 normal.
Wer nun denkt, dass die jüngeren Kinder oder deren Eltern gegen das Maskentragen Sturm liefen, der irrt sich. Das Gegenteil ist der Fall. Eltern, die sich äusserten, standen den Massnahmen positiv gegenüber. Und gerade die kleinsten Turnerinnen tragen die Maske oft nicht ohne Stolz. Auch die Maske vom Verein mit den aufgedruckten Dinosauriern erfreut sich der Beliebtheit.

Wir freuen uns, über das immense Engagement unserer Trainerteams, die trotz aller Einschränkungen und Erschwernissen vollen Einsatz für unsere Kinder und Jugendlichen geben. Ein riesiges Dankeschön dafür.

Hier ein paar Impressionen aus der vollständigen Fotogalerie des Trainings vom 25. Januar 2021:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*