Triple am Karl-Pollet-Turnier geschafft

Am letzten Wochenende der Schulsommerferien findet in Dietlikon jeweils das Karl-Pollet-Turnier statt. Das war auch am vergangenen Wochenende vom 18./19. August wieder der Fall. Dieses Turnier steht traditionellerweise auch in der NSW-Agenda. Und das seit vielen, vielen Jahren.

Im 2018 sind am Samstag eine Herrenmannschaft und am Sonntag zwei Damenmannschaften angetreten.

Bei den Herren gestaltete sich die Suche nach Spielern im Vorfeld etwas schwierig. Offensichtlich ist es ein beliebtes Wochenende für Aktivitäten. Kurz vor Samstag hat dann noch jemand abgesagt, was bedeutete, dass die 6 verbleibenden Spieler Erich, Thomas M., Stöfe, Markus, Michi und Thomas St. wohl einen strengen Tag vor sich hatten. Glücklicherweise ist am Morgen noch unser Super-Joker Fabian eingesprungen. Schliesslich stand nichts weiter als die Verteidigung des Turniersieges der letzten beiden Jahre an.

Um es kurz zu machen: In den ersten fünf Spielen haben die Herren keinen einzigen Satz abgeben müssen. Im alles entscheidenden letzten Match gegen die starken Smashhäslis ging es um den Turniergewinn. Es war also so etwas wie das Finale des Tages. Das Glück der NSW-Herren war, dass die Smashhäslis am Morgen gegen Rickenbach einen Satz abgegeben hatten. So reichte der Gewinn eines Satzes für den Gesamtsieg.
Gleich der erste Satz des Spiels ging an die NSW-Herren. Der Turniersieg und das Triple war damit geschafft.

Die beiden Damenmannschaften sind dann am Sonntag angetreten.
Das Damen 1 konnte das Turnier als 3. mit einem Podestrang abschliessen. NSW-Longline hat den 7 Rang erreicht.

Wie immer hat das kulinarische Angebot an diesem Turnier überzeugt. Mit ein Grund im nächsten Jahr wieder teilzunehmen ;-)

Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Damen 1, Volleyball Damen 2, Volleyball Herren 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*