Titel am Karl-Pollet-Turnier 2017 verteidigt

Am 19./20. August 2017 hat je eine Herren- und eine Damenmannschaft des TV NSW am Karl-Pollet-Turnier in Dietlikon teilgenommen. Das hat seit vielen Jahren Tradition.

Das Ziel der Herren am Samstag war klar: Mission Titelverteidigung!
Das Team, bis auf einen einzigen personellen Wechsel auf der Pass-Position in gleicher Formation wie im Jahr zuvor, spielte sich souverän und klar überlegen durch die Gruppenphase der Gruppe B. Jeder der 6 Vorrundensätze konnte mit gefühlten 10-15 Punkten Vorsprung und im Energiesparmodus gewonnen werden.

Im Kreuzvergleich gegen den Zweiten des A-Pools, Dietlikon 1, war zu Beginn klar, dass ab jetzt der Energiesparmodus nicht mehr ausreichen würde. Motiviert und konzentriert liessen wir Dietlikon im ersten Satz keine Chance und dominierten wie in der Vorrunde. Im zweiten Satz häuften sich dann unsere Eigenfehler und der Gegner vermochte sich dazu noch zu steigern. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das in der Verlängerung an das Heimteam ging. Im Entscheidungssatz erwischte Dietlikon den besseren Start und zog gleich mit 6:3 davon. Wir fanden aber umgehend die passende Antwort und schlugen Dietlikon die Bälle fast mit Überschall-Geschwindigkeit um die Ohren. Endresultat Satz 3: 8:15. Damit war klar, dass wir erneut um den Titel spielen.

Im Finalspiel wartete mit den Smash-Häslis, ein altbekannter Gegner. Da dieses kurzfristig einen Spielerausfall zu verbuchen hatte, spielten die Häslis schon das ganze Turnier über zu fünft. Das mochte für die anderen Gegner gereicht haben, für uns aber nicht. Wir nutzen die Überzahl gnadenlos aus. Der erste Satz verlief noch knapp, beim zweiten kamen die Gegner gerade Mal auf 18 Punkte.

Somit haben wir die Mission Titelverteidigung erfüllt, einen neuen Ball gewonnen und einen tollen Samstag gehabt!

Die Damenmannschaft schloss das Turnier am Sonntag übrigens auf dem 5. Platz ab (von 6 Teams). Das Team hatte an diesem Tag leistungsmässig noch «Luft nach oben». Der hervorragenden Stimmung im Team an diesem Tag konnte das allerdings nichts anhaben.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Damen 1, Volleyball Damen 2, Volleyball Herren 1, Volleyball Herren 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*