So sehen Sieger aus

Am Samstag, 3. März 2018 fand das Rückspiel gegen den momentanen Tabellenletzten Bonsai statt. Ein vorentscheidendes Spiel im Kampf gegen den direkten Abstieg in die zweite Liga. Entsprechend motiviert, aber etwas reduziert wegen kurzfristigen Grippekranken, standen wir in der Halle.

Der erste Satz startete gut, aber wir konnten uns nicht entscheidend absetzen. So blieb es spannend und der Satz ging mit 25:20 an uns.

Im 2. Satz gerieten wir gleich mit 6 Punkten ins Hintertreffen und rannten den ganzen Satz diesem Rückstand hinterher. Die Abnahmen kamen nicht mehr so stabil wie zu Beginn und so klappte es auch nicht mehr gleich gut mit dem Spielaufbau. Schliesslich ging der Satz mit 21:25 verloren.

Der 3. Satz war fast ein Spiegelbild des 2. und ging ebenfalls mit 21:25 an Bonsai.

Ein paar Spielerwechsel brachten dann doch noch die Wende. Es blieb aber weiterhin höchst spannend und kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Der 4. Satz ging mit 25:19 an uns.

Den guten Lauf konnten wir ins entscheidende Tiebreak mitnehmen und uns gleich etwas absetzen. Bonsai war aber der erwartete kämpferische Gegner und kam nochmals fast heran. 15:12 war dann der knappe Ausgang des Entscheidungssatzes.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die vielen Zuschauer auf beiden Seiten viel geboten bekamen und entsprechend auch für viel Stimmung sorgten. Das anschliessende Duschbier war wohlverdient und die rote Laterne bleibt bei Bonsai.

Resultat:
NSW 2 : Bonsai – 3:2 (25:20, 21:25, 21:25, 25:19, 15:12)

Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Herren 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*