Schwierigkeiten mit Hooks am Chlausbowling 2016

Der Hook (Ball um die Ecke) ist nicht jedermanns Sache ;-)

Nachdem wir im letzten Jahr mit den «Getu und Akros» einen Teilnehmerrekord verzeichnen konnten, waren die Volleyballer/innen und Unihockeyaner (mit Anhang) dieses Jahr am Clausbowling vom 18.11.2016 wieder unter sich.

Die drei Bahnen wurde in eine Kinderbahn mit Babybouncer (Janine, Chelsea, Selina) und zwei Crackbahnen (Erich, Stöfe, Stierli, Mike, Andy und Mani, Katja, Nadja, André, Merk) aufgeteilt.

Diejenigen, die sich nicht vorbereitet hatten (z.B. hiermit: https://www.youtube.com/watch?v=EFJGWWcz4Yw) waren definitiv nicht im Nachteil. Die Hooks kamen nicht wunschgemäss, was aber anscheinend an der falsch präparierten Bahn gelegen hatte ;-) Jedenfalls konnten die «Geradewerfer» bei allen Spielen brillieren.

Merk brachte sogar die in der Halle wohnhaften Profis zum Staunen. Mit 6 Strikes und 2 Spares in einem einzigen Spiel wurde er mit 212 Punkten der King des Abends. Auf den Plätzen 2-4 folgten Stöfe mit 166P, Stierli mit 157P und Erich mit 156P. Bei den Ladies siegte Katja und bei den Kids hatte Janine den stärksten Arm.

Veröffentlicht unter Geselliges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*