Schweizer Volleyballturnier der Damen 2023

In den frühen Sonntagmorgenstunden vom 14. Mai 2023 klingelte bereits der Wecker, damit wir alle pünktlich um 7 Uhr in Bottighofen zum Einspielen für das Schweizer Volleyballturnier der Damen eintreffen konnten. Organisiert wurde das Turnier vom MTV Münsterlingen.

Gleich im ersten Spiel gegen starke Frauen aus Teufen erreichten wir ein 1:1 und konnten mit den Gegnerinnen mithalten.

Als nächstes trafen wir auf junge, dynamische und grosse Tessinerinnen. Sie konnten das Turnier ohne Satzverlust als Siegerinnen bestreiten und das zeigte sich bereits im Spiel gegen uns. Sie spielten einfach in einer anderen Klasse. Wir staunten mehr, als dass wir Punkte sammeln konnten. Diese Niederlage konnten wir gut wegstecken.

Als nächstes folgten die Frauen vom TV Ursenbach. Ein Satz wäre wohl drin gelegen, doch das gelang uns nicht. Zwischen unseren Spielen konnten wir die Teams aus der Gruppe A verfolgen und merkten, dass vermutlich das Niveau in unserer Gruppe höher war als bei der anderen, in der Dietlikon und Wiesendangen, die uns aus der Meisterschaft bekannt sind, mitspielten.

Nun stand das letzte Gruppenspiel an und Nicole war eingetroffen, um uns am Nachmittag kräftig zu unterstützen. Den ersten Satz gegen Münsterlingen haben wir knapp verloren und starteten gut gelaunt in den zweiten Satz. Plötzlich lag Nicole verletzt und mit viel Schmerzen am Boden. Sofort war klar, dass es für sie an diesem Tag auf dem Platz nicht mehr weitergehen konnte. Der Knöchel schwoll an und die Schmerzen waren unerträglich. Die Sanität liess sehr lange auf sich warten und Kühlung gabs auch keine. Zusammen mit Saskia gings für Nicole dann Richtung Spital. Jetzt hoffen wir, dass Nicole sich gut erholt und bald wieder mit uns trainieren kann. Nach dem Zwischenfall hat Susanne für uns die richtigen Worte gefunden: «Den Satz gewinnen wir, für Nicole!» Diese knackige Ansage zeigte Wirkung und wir schafften es tatsächlich, diesen Satz zu erringen. Am Ende waren wir das Schlusslicht einer sehr starken Gruppe B und konnten die anschliessenden Entscheidungsspiele alle deutlich gewinnen.

In der Rangliste belegten die Teams aus der B-Gruppe stets die vorderen Plätze, was unsere Beobachtung vom Morgen bestätigte.

Mit unserer ersten SM sind wir zufrieden und bleiben hungrig für ein nächstes Mal. Hoffentlich sind dann wieder alle fit und wohlauf. Der Unfall von Nicole ist sehr bedauerlich, wenigstens konnten wir den Satz nach Hause bringen. Mit Rang neun gehören wir nun zu den Top Ten und das war eine gute Leistung von uns allen. Die Erfahrungen werden wir mitnehmen und einem erneuten Antritt an der SM sehen wir positiv entgegen.

Dank:
Als erstes geht ein grosses Dankeschön an Markus, der uns bereits erfolgreich durch die Saison und jetzt auch durch dieses Turnier geführt hat.
Danke auch an die Fans, die uns so gut unterstützt haben, an die Väter, die die Kinder gehütet haben und ebenfalls noch vorbeigekommen sind.
Ein Merci geht an Saskia für den Support, den sie Nicole geben konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Suche

Volleyball


Informationen zu Volleyball, wie Teams, Trainingszeiten, Trainer u.a.m. sind auf der Ressortseite «Volleyball» zu finden.

Alle Blogbeiträge zu Volleyball sind im Bereich «Volleyball» zu finden.
Top