Saison-Auftakt Damen 1 in der Hüenerweid

Zur Eröffnung der Saison 2017/18 reisten die NS-Damen am 26.9.2017 nach Dietlikon in die Höhle des Löwen bzw. in die Halle der Tabellenersten aus der vergangenen Saison.

Die stark aufspielende Heimmannschaft konnte sich von Anfang an einen Punktevorsprung erspielen, die NS-Damen konnten den Rückstand immer wieder verkürzen, mussten sich aber im ersten Satz mit 18 Punkten begnügen.

Der zweite Satz verlief ähnlich wie der erste, die Heimmanschaft servierte stark und war auch am Netz parat und konnte unpräzise NS-Abnahmen hin und wieder direkt in Punkte umwandeln. Aber das Team aus Winterthur hatte sich bereits auf den Gegner eingestellt und das Resultat fiel entsprechend etwas knapper aus; 25:21 für Dietlikon.

Im letzten Satz konnten sich die Heimspielerinnen einen überraschend deutlichen Vorsprung erspielen, bevor das NS-Team überhaupt einen ersten Punkt verbuchen konnte. Aber dann leisteten die Winterthurerinnen Gegenwehr und kämpften sich Ball für Ball an die Gegnerinnen heran. Sie holten sie bei 19:19 ein und waren auf bestem Weg zum Satzgewinn. Das hätte den NS-Damen neue Perspektiven eröffnet, aber leider hat sich das Blatt nochmals gewendet. Beim Stand von 23:24 gab ein Rotationsfehler Anlass für längere Diskussionen mit dem Schiri. Da das Match-Protokoll nicht erlaubte, den Fehler genau zuzuordnen, wurde ohne Strafe weitergespielt. Die Favoritinnen konnten diesen Satz 26:24 knapp für sich entscheiden und den ersten Sieg der Saison auf ihr Konto buchen.

Eine bittere Pille für die NS-Damen, aber eigentlich ein respektabler Auftakt gegen einen starken Gegner. Die Saision ins noch jung und das Potential kann sicher noch besser ausgeschöpft werden.
Das Trainingslager anfang Oktober in Sizilien kommt hier gerade gelegen.

Resultat:
Dietlikon : NSW – 3:0 (25:18, 25:21, 26:24)

Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Damen 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*