Ostschweizer Akro Cup 2023 mit Podestplätzen

Am Sonntag, 3. Dezember 2023 fand mit dem Ostschweizer Akro Cup 2023 (Ostschweizer Meisterschaft 2023) der letzte Wettkampf im Jahr 2023 statt.

Es nahmen NSW-Athletinnen teil, die im Stammverein, im Regionalen Leistungszentrum Zürich und im Regionalen Leistungszentrum Ostschweiz trainieren.

Es war eine toller Jahresabschluss und wir freuen uns auf die Wettkämpfe im 2024!

Hier ein kurzer Überblick über den Wettkampf aller Einheiten mit NSW-Beteiligung (siehe auch Rangliste):

  • Für das Trio Nina, Annika und Pascale ging es zum ersten Mal in der Kategorie 11-16 an den Start. Die drei zeigten allerdings nur ihre Tempo-Übung. Diese ist ihnen gut gelungen. Alle Elemente haben funktioniert.
     
  • Aurelia und Sophie haben den Wettkampf mit Ihrer Tempo-Übung eröffnet, diese Übung haben sie zum ersten Mal an einem Wettkampf gezeigt. Am Nachmittag durften sie noch Ihre Balance-Übung präsentieren, leider musste sie in beiden Übungen einen Patzer in Kauf nehmen.
     
  • Giulia, Lisa und Malin zeigten eine sehr sichere Balance-Übung und wurden mit 25.200 Punkten belohnt. Bei ihrer Tempo-Übung haben sich ein paar kleine Unsicherheiten reingeschlichen ansonsten war es für das Trio ein gelungener Wettkampf.
     
  • Leana und Salina zeigten an ihrem zweiten Wettkampf als Damenpaar eine solide Tempo-Übung. In der Balance-Übung konnte man, trotz eines Zeitfehlers beim Handstand, den Fortschritt gut erkennen.
     
  • Auch Amelie und Ina durften das erste mal ihre Tempo-Übung an einem Wettkampf zeigen. Am Nachmittag präsentierten sie ihre Balance-Übung, welche leider nicht fehlerfrei geklappt hat.
     
  • Unsere jüngsten Starterinnen Greta, Noemi und Anina haben eine sehr gute Combi-Übung gezeigt. Sie konnten sich mit 24.950 Punkten zufrieden geben.
     
  • Alicia, Svenja und Kim (11-16) starteten zuerst mit einer Balance-Übung. Sie zeigten eine starke Übung und erreichten 26.750 Punkte.
    Sofort danach turnten Amanda, Catalina und Annika (11-16) auch mit Balance und erzielten den zweiten Platz mit 26.600 Punkten.
    Am Nachmittag standen die Tempo-Übungen der beiden Trios auf dem Programm. Dieses Mal konnten Amanda, Catalina und Annika ein besseres Resultat erzielen und standen auf dem ersten Platz. Alicia, Svenja und Kim belegten den zweiten Platz, mit fast zwei Punkten Vorsprung.
     
  • Finja und Ines (12-18) zeigten zum ersten Mal beide Übungen. Bei Tempo funktionierte noch nicht alles wie geplant, aber mit der Balance-Übung konnten sie sich den zweiten Platz ergattern.
     
  • Unmittelbar nach dem Mittagessen kamen Ariana und Jil (S2N) an die Reihe. Sie zeigten eine tolle Übung. Das erste Element hielten die beiden nur ganz knapp zu wenig lange. Dafür mussten sie 0.6 Penalty-Punkte einkassieren. Sie schafften es trotzdem auf den ersten Platz.
     
  • Nyah, Sarina und Amélie (S2N) erzielten mit einer grossartigen Combi-Übung 26.890 Punkte und landeten auf dem ersten Platz mit grossem Vorsprung.
     
  • Bei den Damenpaaren in der Kategorie Youth, startet Iida mit ihrer Partnerin aus Gossau zu ihrem ersten gemeinsamen Wettkampf. Iida wechselte im Sommer ins RLZO. Der gemeinsame Start ist geglückt und sie durfte Gold in Empfang nehmen.

Wir gratulieren allen Athletinnen zu diesem Wettkampf.
Wir freuen uns, auch im Jahr 2024 wieder viele Fans zu den Wettkämpfen begrüssen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Suche

Akro und Getu


Informationen zu Akrobatik- und Geräteturnen, wie Trainingszeiten, Kategorien, Gruppen, Leiterteam u.a.m. sind auf der Ressortseite «Akro und Getu» zu finden.

Alle Blogbeiträge zu Akrobatikturnen (Sportakrobatik) und zum Geräteturnen sind im Bereich «Akro & Getu» zu finden.
Top