NSW Generalversammlung 2021

NSW Generalversammlung 2021

Am 26.2.2021 hat eine besondere Generalversammlung (GV) des Turnvereins Neue Sektion Winterthur (TV NSW) stattgefunden. Zum allerersten Mal in der langen Vereinsgeschichte wurde die Generalversammlung mittels einer Online-Versammlung (Videokonferenz) durchgeführt. Geschuldet war dies den Schutzmassnahmen aufgrund der Corona-Pandemie, die Versammlungen verunmöglichten.

Die Generalversammlung am letzten Freitagabend des Februars ist bei vielen Mitgliedern des TV NSW ein fester Bestandteil des Terminkalenders (siehe hier oder hier). An der GV werden jeweils formale Geschäfte besprochen und abgesegnet. Dazu gehören die Verdankung der Jahresberichte des Präsidenten und der Ressorts, die Aufnahme neuer Mitglieder, Abnahme der Jahresrechnung und Genehmigung des Budgets, Wahlen der Vorstandsmitglieder u.a.m.

Die GV ist üblicherweise auch ein Ort der Geselligkeit, an dem gemütlich zusammen getrunken, gegessen und getratscht wird, an dem Jubiläen und besondere Leistungen beklatscht werden, an dem die Anwesenden mit Videos und Fotoshows noch einmal die tollen Momente, Erlebnisse und Leistungen aus dem Vereinsleben des vergangenen Jahres Revue passieren lassen. Die GV als Ort, an dem der Kontakt und Austausch auch über die Grenzen der Ressorts und Sportarten gepflegt wird.
Oder kurz gesagt: Das Buffet mit Kaffee und Kuchen und das gemeinsame Verzehren des GV-Menüs «Wienerli mit Kartoffelsalat» sind wohl für viele noch wichtiger, als die formalen Geschäfte.

Das ist sicherlich auch der Grund, weshalb der Präsident Erich Oswald die Generalversammlung mit folgenden Worten eröffnete: «Ich begrüsse euch zu dieser GV, die zum ersten und hoffentlich auch zum letzten Mal in dieser Form stattfindet.»
Es waren übrigens 60 stimmberechtigte Teilnehmer*innen von jung bis alt anwesend, den Ausführungen des Vorstandes folgten und ihre Stimmen abgaben. Das entspricht einer durchaus hohen Teilnehmeranzahl im Vergleich mit den Vorjahren.

Die Folie mit dem Jahresprogramm 2021 musste leider noch leer bleiben. Geplant werden kann nämlich nur peu à peu. Wir alle hoffen, dass nach und nach wieder gemeinsame Trainings und Wettkämpfe bzw. Matches für alle Vereinsmitglieder stattfinden können.

Für den gemütlichen Teil am Schluss der GV war dann ein anderer digitaler Raum vorbereitet. Hier konnte noch eine ganze Weile gemütlich geplaudert werden. Die Gesprächsgruppen konnten selbstständig gebildet und im Verlauf des Abends auch gewechselt werden. Essen und Getränke musste allerdings jede Person selber mitbringen. Und statt am Buffet ein Stück Torte zu holen, musste ein Bild ausreichen. Dafür entfiel am Schluss das grosse Aufräumen.

Unter den gegebenen Umständen eine gut organisierte und gelungene Generalversammlung 2021. Im nächsten Jahr dann hoffentlich wieder im gewohnten Rahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*