NSW Herren 1 schlägt Waheeny mit 3:1!

Aus der Vergangenheit wussten wir, dass der Match gegen Waheeny Potential für Emotionen haben würde, was denn in der Tat auf den Match vom 10. November 2014 auch zutraf.

Wir starteten gut in den ersten Satz. Lange Zeit war das Spiel und der Punktestand ausgeglichen. Im ersten Time Out beschlossen wir, uns einen soliden Punktevorsprung zuzulegen. Dies gelang uns auch, und so gewannen wir den ersten Satz 25:19.

Im zweiten Satz gingen dann plötzlich die Emotionen hoch. Jüge nahm jedoch seinen blutenden Finger zum Anlass, um ein Medical Time Out zu erzwingen und so die Situation etwas zu entspannen. Das Spiel konnte fortgesetzt werden, doch wir verpassten den Anschluss und verloren den Satz 18:25.

Der dritte Satz war hart umkämpft. Wir lagen hinten und mussten mehrere Satzbälle abwehren, bis wir den Satz nach 30 Minuten Spielzeit dennoch 29:27 zu unseren Gunsten verbuchen konnten. Ein bisschen Glück war auch noch dabei, denn der Hallenboden war wegen der hohen Luftfeuchtigkeit extrem rutschig geworden, was Waheeny im entscheidenden Moment grössere Schwierigkeiten bereitete.

Der Gewinn des dritten Satzes war entscheidend für den Rest des Spiels. Waheeny kam nie mehr richtig an uns ran, und so gewannen wir den vierten Satz relativ klar mit 25:18.

Damit gewannen wir auch das zweite Spiel der Saison. Nun sind wir gespannt auf unseren nächsten Gegner, Aufsteiger VBC Bonsai.

Resultat:
NSW : Waheeny – 3:1 (25:19, 18:25, 29:27, 25:18)

Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Herren 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*