Niederlage trotz motiviertem Start

Am 1.2.2018 stand die Rückrunde gegen Vivax an. Unsere Mannschaft war nach einer Verletzungspause wieder vollständig. Motiviert starteten alle in das Spiel.

Der erste Satz lief super. Wir waren immer ein Stück voraus. Am Schluss ging es noch um den einen Punkt zum Satz. Vivax tastete sich heran und wir mussten noch ein letztes Timeout nehmen. Nach dem Timeout kam dann schnell der letzte gegnerische Punkt – wir verloren den ersten Satz nur knapp.

Im zweiten Satz legten wir dann mit noch mehr Energie los. Wir hatten schöne Abnahmen und konnten Druck im Angriff machen. Ebenfalls konnten wir einige Asse schlagen. Dieser Satz ging an uns. Nun stand es 1:1.

Auch der dritte Satz lief gut. Wir spielten souverän weiter. Beim Spielstand von 24:24 mussten wir uns nochmals zusammennehmen und den Angriff präzisieren. Doch leider fehlte uns der letzte Punkt zum erneuten Satz.

Nun ging es in den vierten Satz. Wir starteten erneut super. Wir gingen schnell mit 8 Punkten Vorsprung in Führung. Man merkte dann aber, dass wir uns auf unserem Vorsprung ausruhten. Die Gegnerinnen waren uns plötzlich sehr stark auf den Fersen. Und dann geschah es auch schon: Wir lagen hinten.
Schlussendlich mussten wir uns mit 1:3 geschlagen geben. Es war ein spannendes Spiel mit langen Ballwechsel.

Resultat:
NSW1 : Vivax – 1:3 (26:28, 25:21, 24:26, 18:25)

Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Damen 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*