Nichts anbrennen lassen!

Am Montag, 4. April 2016 lief das Herren 1 im letzten Match der Saison gegen Conci auf. Es war ein ganz besonderes Spiel. Zum einen war es zwar das letzte Meisterschaftsspiel, aber dennoch handelte es sich eigentlich um den Vorrundenmatch, der aufgrund einer Verschiebung erst jetzt stattfinden konnte. Zum anderen war dieser Match für das Abschneiden der Mannschaft extrem wichtig. Der 1. Match gegen Conci ging leider einen Monat zuvor mit katastrophaler Leistung verloren.

Ein 3:0-Sieg würde direkt zur Teilnahme am Schweizer Volleyball-Turnier in Tenero führen.
Und kaum zu glauben: Bei einer 3:0-Niederlage hätte die Mannschaft die Saison auf dem letzen Platz abgeschlossen und sogar beim Auf-/Abstiegsturnier antraben müssen.

nsw-concordiaUm es kurz zu machen:
An diesem Abend liess das Team nichts anbrennen und brachte mit einem 3:0-Sieg 3 Punkte ins Trockene. Es wurde konzentriert und konsequent gespielt. Die vier Ersatzspieler blieben auf dem Bänkli und haben praktisch unterbruchslos gefant. Conci hatte nie eine Chance. So geht das!

Resultate:
NSW : Dietlikon – 1:3 (25:20, 23:25, 24:26, 21:25)
Volley Nüeri : NSW – 3:1 (26:24, 23:25, 25:20, 25:21)
NSW : Concordia – 3:0 (25:17, 25:21, 25:13)

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Herren 1

One comment on “Nichts anbrennen lassen!
  1. merk sagt:

    hat spass gemacht zu sehen zu welchen leistungen wir im hohen alter noch fähig sind ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*