Maia Acro Cup 2023 (MIAC’23) mit sensationellem Erfolg

Vom 8.-12. März 2023 fand in Portugal der Maia International Acro Cup 2022 (MIAC’23) statt. Im letzten Jahr waren viele NSW-Einheiten am MIAC’22 am Start. Im Jahr 2023 war es schliesslich eine Delegation des Regionalen Leistungszentrums Zürich des Akrobatikturnens (RLZ Zürich Akrobatikturnen) mit NSW-Athletinnen, die nach Portugal gereist war.

Inhalt dieser Seite:
Delegation | Tagesberichte | Fotos und Videos

Delegation

Athletinnen

  • Finja Brunner, Svenja Baumann und Sofie Stierli (WG 11-16)
  • Alicia Bachmann und Elena Elsener (WP Youth)
  • Amanda Schläpfer, Catalina Blatt und Annika Baumann (WG Youth)

Coach / Wertungsgericht

  • Nina De Schoenmacker (Trainerin)
  • Raffaela Maurer (Wertungsrichterin)

Tagesberichte

Mittwoch, 8.3.2023

Die erste Gruppe mit Svenja, Annika, Alicia, Amanda, Ella, Finja und Nina landete am Mittwochnachmittag in Porto. Die zweite Gruppe mit Catalina, Sofie und Raffaela kam erst um 23:00 an, da Catalina und Sofie am Mittwochmorgen noch eine wichtige schulische Prüfung hatten, die nur an diesem Tag stattfindet.
Bei der Anreises gab es noch einige Komplikationen, da ein falsches Hotel angegeben war, doch nach ein bisschen Hin und Her haben es schliesslich alle ins Hotel geschafft.

Donnerstag, 9.3.2023

Bereits um 7.30 Uhr gab es Frühstück und um 9:00 waren wir bereit für das Podiumtraining.

Jede Einheit konnte ihre Übung einmal mit Musik turnen. Alle Elemente funktionierten, doch überall gab es noch kleine Wackler und Fehler. Im Grossen und Ganzen sind aber alle zufrieden. Danach ging es zur Essenshalle für das Mittagessen. Am Nachmittag konnten wir dem World Cup Podiumtraining zuschauen und danch ging es nach dem Abendessen zurück ins Hotel.

Raffaela ist noch geblieben und hatte ihren ersten Kampfrichereinsatz bei den Senioren Mixed Pairs von 21:00-22:00.

Freitag, 10.3.2023

Der Tag startete für das Trio Finja/Svenja/Sofie und Nina/Raffaela schon um 06:00 Uhr frühmorgens. Vor dem Frühstück wurden Frisuren und Make-Up gemacht. Danach ging die erste Gruppe in die Halle für das Einturnen des 11-16 Trios und für den Kampfrichtereinsatz von Raffaela. Die zweite Hälfte des Teams machte sich eine Stunde späer auf den Weg in die Halle.

Um 9:00 Uhr startet das Trio mit der Balanceübung. Eine sehr tolle Übung, die mit einer Note von 25.200 bewertet wurde. Leider schlich sich einen Zeitfehler beim letzten Element ein, was zu Folge 0.3 Penalty gab.

Nach dem Mittagessen starteten Ella/Alicia und Amanda/Catalina/Annika ihr Einturnen. Das Damenpaar startete zuerst und zeigte ebenfalls eine tolle Übung. Das erste Element war technisch leider nicht ganz sauber und gab somit relativ viel Abzug. Die Endnote ergab 24.00, was leider knapp nicht für das Halbfinale reichte. Sie endeten auf einem super 27. Platz von 42 Duos.

Kurz danach kam das Youth-Trio. Sie zeigten eine hervorragende Übung, die technisch sowie auch artistisch hoch benotet wurde. Leider hat hier der CJP einen Punkt Penalty verteilt, weil die Individuell-Reihe nicht der «Wasserfall»-Regel entsprach. Unglaublich frustrierend, doch trotzdem gelang es dem Trio mit einer Note von 25.15 auf den 16. Platz von 55 Trios ins Halbfinale einzuziehen.

Um 19:00 ging es nach dem Essen ins Hotel. Raffaela blieb noch und wertete bis 21:00.

Samstag, 11.3.2023

Heute Samstag stand die Dynamikübung von Finja/Svenja/Sofie an und die Halbfinalübung des Youth-Trios Amanda/Catalina/Annika.

Wieder früh am Morgen um 6:50 Uhr wurden Frisuren gemacht. Danach ging Raffaela schon in die Halle, um die erste Session zu werten.
Um 10:09 startete das 11-16-Trio und zeigte eine herrvoragende Übung, die Wertung ergab eine 24.55. Mit einem Total von 49.75 belegt das Trio Svenja/Sofie/Finja einen tollen 22. Platz von 39 Trios.
Nach dem Mittag startete das Youth-Trio und zeigte ebenfalls eine starke Übung. Kurz davor hatten sie noch einen Teil für die Individuellen – Reihe geändert, damit die „Wasserfall – Regel“ nun eingehalten wurde. Sie konnten alles spontan umsetzen und holten sich eine Note von 26.100 Punkten. Damit ziehen sie als 6. Platz ins Elite-Final.

Nach dem eigenen Wettkampf konnten alle den World Cup schauen. Es herrschte eine unvergessliche Stimmung in der Halle. Nach dem Abendessen ging es zurück in Hotel und nach einer kurzen Tagesbesprechung ging es in die Zimmer.

Sonntag, 12.3.2023

Grosses Finale für das Youth-Trio! Das Trio startete am Mittag und zeigte eine sensationelle Übung, die mit einer Spitzenwertung von 26.950 belohnt wurde. Das Trio wartete bis alle anderen aus der Kategorie geturnt hatten. Nach der letzten Übung war es offiziell: Amanda/Catalina/Annika gewannen am MIAC’23 in der Youth-Kategorie die Goldmedaille. Was für ein unglaubliches Ereignis! Die Freude von Fans, Athletinnen und Trainerinnen war riesig! Unglaublich! Danach war gleich die Siegerehrung. Herzliche Gratulation!

Am Nachmittag fand das Final des World Cups statt. Die Halle war komplett überfüllt mit Zuschauern und es herrschte eine unglaubliche Stimmung.
Danach ging es kurz ins Hotel und später an die Party. Es wurde getanzt bis kurz vor Mitternacht und nach einem erfolgreichen Tag führte uns der Weg zurück ins Hotel.

Montag, 13.3.2023

Um 8.00 Uhr gab es Frühstück, denn eine Stunde später wurden wir bereits vom Car abgeholt. Dieser hatte jedoch eine Verspätung von 30min. Wir hatten zum Glück genügend Zeit eingeplant. Die Heimreise verlief problemlos.

Die Delegation wurde am Flughafen Zürich mit Schweizer Fähnchen und Glocken begrüsst und bejubelt.
Ein unvergesslicher Wettkampf mit so vielen tollen Momenten ging damit zu Ende.

Fotos und Videos

Aufgrund von Problemen beim Livestream können wir leider nurdie Übungen vom 11./12.3.2023 zeigen:

Die vollständige Fotogalerie bietet viele weitere Bilder:

1 Kommentar zu „Maia Acro Cup 2023 (MIAC’23) mit sensationellem Erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Suche

Akro und Getu


Informationen zu Akrobatik- und Geräteturnen, wie Trainingszeiten, Kategorien, Gruppen, Leiterteam u.a.m. sind auf der Ressortseite «Akro und Getu» zu finden.

Alle Blogbeiträge zu Akrobatikturnen (Sportakrobatik) und zum Geräteturnen sind im Bereich «Akro & Getu» zu finden.
Top