Kurt-Bachmann-Gedenklauf 2020

Kurt-Bachmann-Gedenklauf 2020

Die Umfrage im Vorfeld des diesjährigen Weihnachtslaufes (aka Kurt-Bachmann-Gedenklauf) war klar:
Auch im Corona-Jahr würden wir das Tösstal runtersprinten. Der 18. Kurt-Bachmann-Gedenklauf wurde am 20.12.2020 unter Einhaltung der Corona-Schutzmassnahmen durchgeführt.

Joggen war zu diesem Zeitpunkt in kleinen Gruppen erlaubt. Bereits in der S26 flussaufwärts teilten sich daher die Läufer*innen in kleine Gruppen auf. In Rikon und in Rämismühle verliessen die ersten Athlet*innen den Zug, um die «Kurzstrecken» in Angriff zu nehmen. Der harte Kern wählte dieses Mal erneut die «Mittelstrecke» ab Turbenthal. Je länger der Zug fuhr, umso schöner wurde das Wetter.

Bei angenehmen Temperaturen um 5° zog sich das Feld nach dem Start rasch auseinander. Hinter Andy bildeten sich 2er- und 3er- Gruppen, die sich gegenseitig bis ins Ziel im Sennhof forderten.
Der Nebel wurde ab Rikon wieder dichter und das Thermometer viel um einige Grad. Bis dahin waren aber alle auf «Betriebstemperatur» und es war eine willkommene Abkühlung.
Die 9.6 km wurden von Andy in schnellen 42:14 geschafft. Er musste dann 15 Min. warten, bis alle im Ziel waren.

Das gemütliche Guetzliessen und Teetrinken fiel dieses Jahr leider ins Wasser.
Es reichte noch für ein Gruppenfoto mit Distanz, bevor alle wieder verstoben.

Dabei waren im 2020:
Andy, Esther, Glaus, Beat, Üse, Böse, Porti, Sarah, Fabian, Stöfe, Fabio mit Amanda und Merk. Onlineteilnehmer war Lutz.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung im nächsten Jahr am 19.12.2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*