Kopf-an-Kopf-Rennen

Im wahrsten Sinne des Wortes war es am 30.3.2015 ein Kopf-an-Kopf-Rennen! Nach vier gespielten Sätzen waren die Mannschaften Punkt- und Satzgleich. Zum Sieg hat es uns diesmal nicht gereicht. Die Enttäuschung war riesig!

Folgende Sofortmassnahmen wurden eingeleitet:

  1. Trainer trösten
  2. Das Fazit der Analysten hat folgendes ergeben:
    Es ist dringend mehr Training nötig, damit die Basics im Match abgerufen werden können (-> Volleyballtrainingslager Sicilia 2015).
  3. Material verbessern (neue Hallenschuhe :-))

Immerhin konnten wir uns mit dem gewonnen Punkt auf Zwischenrang 6 verbessern. Wallisellen, dicht gefolgt mit einem Punkt weniger, muss noch gegen die Nr. 1 Waheeny antreten und wir dürfen gegen Vivax (Rang 3) spielen, welche als einziges Team in dieser Saison Waheeny schlagen konnte.

Mit einem Sieg im nächsten Match gegen Vivax gelänge uns der Ligaerhalt!

Resultat:
DTV Wallisellen : NSW – 3:2 (23:25, 25:23, 25:16, 16:25, 15:6)

Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Damen 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*