Ich habe fertig! Flasche leer.

Zum Glück ist unser Trainer nicht Trapattoni! Grund für Ausraster hätte auch unser Trainer gehabt in dieser Saison.

Am 8.4.2015 gab es gegen Vivax die gewohnten Auf-und-Abs. Am Schluss ein gewonnener Punkt. Der Spruch «Einer ist besser als keiner» konnte uns jedoch nicht so recht versöhnen! Es war zu wenig, um den Ligaerhalt klar zu machen! Die Hoffnung stirbt zuletzt – deshalb hofften wir nun auf Waheeny!

Bereits am 9.4.2015 hatten wir Gewissheit! Wallisellen konnte gegen Waheeny keine weiteren Punkte mehr holen.

Wir schliessen die Saison auf dem 6. Rang ab. Trotz strenger erster Saison in der obersten Liga können wir stolz sein, dass wir unser Saisonziel erreicht haben!

Besonderen Dank gilt unseren Stammfans, welche uns immer wieder aufgebaut haben und mit ihrer Anwesenheit motivierten!

Der grösste Dank gilt aber unserem Trainer Markus Mohr, der diese Saison einige Nerven gebraucht hat und trotzdem meistens ruhig geblieben ist. Wir sind sehr froh, dass wir dich haben! Vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz, die tollen Trainings und deine motivierende Art! Danke!

nsw-vivax_matchblattResultat:
NSW : Vivax – 2:3 (20:25, 25:15, 19:25, 25:20, 11:15)

Schlussrangliste 2014-15, ZTV-Volleyball 1. Liga Damen (PDF)
Die Rangliste stammt von der Website des ZTV.

 

 

Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Damen 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*