Hart umkämpfter Match gegen Waheeny mit Happy End

Topmotiviert und mit einem guten Training vom Vortag in den Beinen traten wir am Donnerstag, 1.3.2018 zu siebt gegen Waheeny an. Wir hatten nichts zu verlieren und konnten dementsprechend auch ziemlich locker aufspielen.

Der erste Satz war von Anfang an hart umkämpft und wir begegneten unseren Gegnerinnen auf Augenhöhe. Beim Stand von 21:21 nahm Waheeny noch das letzte Time-out. Unser Coach fand genau die richtigen Worte und wir konnten den Satz anschliessend für uns entscheiden.

Der zweite Satz war ebenso umkämpft wie der erste, ging aber entgegen dem vorherigen Satz an Waheeny, allerdings ebenfalls sehr knapp.

Von diesem Satzverlust liessen wir uns aber nicht runterkriegen und gingen immer noch mit viel Freude und Motivation in den 3. Satz. Trainer Markus hatte ein goldenes Händchen beim Wechseln, denn der Spielerinnentausch brachte neuen Aufschwung und auch viele wertvolle Blockpunkte. So konnten wir den nächsten Satz knapp für uns entscheiden.

Nach einem eher schwächeren 4. Satz, der doch klarer als die zuvor gespielten Sätze an Waheeny ging, konnten wir gut in den Entscheidungssatz starten. Dem Spielverlauf entsprechend war auch dieser Satz sehr eng und hart umkämpft. Schlussendlich sicherten wir uns dank einem starken Teamauftritt den Zusatzpunkt und feierten den Sieg.

Resultat:
Waheeny : NSW – 2:3 (22:25, 25:23, 23:25, 25:20, 14:16)

Veröffentlicht unter Volleyball (Alle), Volleyball Damen 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*