Gold für das Team Zürich in der Kategorie K6 an den Schweizer Mannschaftsmeisterschaften 2022

218 Tage nach dem Zürcher Kantonalen Frühlingswettkampf endete die lange Saison der Geräteturnerinnen am Wochenende vom 12./13.11.2022 mit den Schweizer Meisterschaften Geräteturnen Turnerinnen Mannschaft in Olten. Nur eine Woche vorher fanden in Kirchberg BE die Schweizer Meisterschaften Geräteturnen Turnerinnen Einzel statt. Mit Lynn in der Kategorie K6 und Gabriela in der höchsten Kategorie K7 waren auch dieses Jahr zwei Turnerinnen der Neuen Sektion Winterthur an den nationalen Anlässen vertreten.

Schweizer Meisterschaften Geräteturnen Turnerinnen Einzel

Bereits am Samstagabend, in der zweiten Abteilung, startete Gabriela in ihren Wettkampf. Zum Auftakt an ihrem Paradegerät Reck zeigte sie eine schwungvolle Übung und erhielt dafür 9.30 Punkte gutgeschrieben. Um winzige 0.15 Punkte – vielleicht der Ausfallschritt bei der Landung – verpasste sie schlussendlich die Qualifikation für den Gerätefinal. Leider gelangen die Übungen am Boden und den Schaukelringen nicht wie gewünscht. Knappe zwei Zehntel hinter der letzten Auszeichnung klassierte sie sich auf dem 36. Rang.

Lynn absolvierte ihren Wettkampf am Sonntagmorgen früh in der ersten von zwei Abteilungen. Der Start an den Schaukelringen gelang ihr nicht wie gewünscht. Beim zweiten Rückschwung im Hang gab es keine Bodenberührung, was mit 0.2 Punkten Abzug bestraft wurde. Als viertes und letztes Gerät konnte sie am Boden noch einmal aus dem Vollen schöpfen. Für ihre sauber geturnte Übung gab es zum Abschluss noch 9.20 Punkte. Mit Rang 24 und einer Auszeichnung darf sie zufrieden sein.

Schweizer Meisterschaften Geräteturnen Turnerinnen Mannschaften

Das Losglück hat es an der letzten SM im Jahr 2019 für den Zürcher Turnverband nicht gut gemeint. In der Kategorie K7 wurde das Team Zürich mit Gabriela in ihren Reihen in die erste von drei Abteilungen eingeteilt, mit Wettkampfbeginn Sonntagmorgen früh. Die anwesenden Fans sorgten schon beim Einmarsch mit ihren Glocken, Fahnen und lauten Zurufen für eine Atmosphäre, die ansteckte. Schon am ersten Gerät spürte man, dass der Funke auf die Athletinnen übergesprungen ist. Die fünf Turnerinnen funktionierten von Beginn an als Team und trieben sich gegenseitig zu Topleistungen. In einem starken Feld erreichten sie schlussendlich den hervorragenden 6. Rang mit Auszeichnung.

Mit Beginn der dritten Abteilung war die Stadthalle Olten bis auf den letzten Platz gefüllt und die Stimmung auf dem Höhepunkt. Perfekt für das Team Zürich der Kategorie K6, welche aufgrund der Resultate vor einer Woche als Favoritinnen in den Wettkampf gingen. Lynn, welche jeweils als erste für Zürich ihre Übungen turnte, zeigte Nervenstärke und legte an jedem Gerät vor. Ihre Teamkameradinnen taten es ihr gleich und zogen nach. Es war eine wahre Freude, den fünft Zürcher Turnerinnen zuzuschauen. Ihre Leistungen waren so gut, dass sie an drei Geräten (Reck, Boden und Schaukelringe) die höchste Punktzahl aus vier Übungen erzielten. Souverän mit 1.30 Punkten Vorsprung gewannen sie mehr als verdient die Goldmedaille.

Auszug aus den Gesamtranglisten mit allen NSW-Turnerinnen:

  • SM Getu Ti Einzel, Kirchberg BE (Gesamtrangliste PDF)
    • Kategorie K6: 24. Lynn *
    • Kategorie K7: 36. Gabriela
  • SM Getu Ti Mannschaften, Olten (Gesamtrangliste PDF)
    • Kategorie K6: 1. Team Zürich mit Lynn *
    • Kategorie K7: 6. Team Zürich mit Gabriela *

* mit Medaille resp. Auszeichnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Suche

Akro und Getu


Informationen zu Akrobatik- und Geräteturnen, wie Trainingszeiten, Kategorien, Gruppen, Leiterteam u.a.m. sind auf der Ressortseite «Akro und Getu» zu finden.

Alle Blogbeiträge zu Akrobatikturnen (Sportakrobatik) und zum Geräteturnen sind im Bereich «Akro & Getu» zu finden.
Top