Geneva International Acro Cup 2016

Am Auffahrtswochenende vom 5.-8. Mai 2016 fand in Genf der «Geneva International Acro Cup (GIAC’16)» statt. An diesem internationalen Akrobatikturnier nahmen 11 Nationen aus der ganzen Welt teil. Zu ihnen gehörten AUT, DEN, FIN, GBR, ITA, NED, POR, SUI, WAL, USA, JAP.
Das Akro+Getu-Team des Turnvereins Neue Sektion Winterthur (TV NSW) ging an diesem Wettkampf mit 11 Einheiten und insgesamt 28 Sportler/innen an den Start. Daneben waren auch wieder viele Trainer/innen, Richter/innen, Fans und Schlachtenbummler vor Ort.

Für fast alle Einheiten war der GIAC’16 der allererste Akro-Wettkampf in neuer Zusammensetzung. Und für mehrere Akrobatinnen war es sogar der erste Akro-Wettkampf überhaupt. Nach der grossen Umstellung der Einheiten zu Beginn des Jahres 2016 schauten wir gespannt dem Wettkampf entgegen.
Einzig das Damenpaar mit Naja und Lara sowie das WM-Trio mit Leana, Céline und Laura traten in der alten Formation an. Diese beiden Teams starteten in der Altersklasse 11-16.

Inhalt dieser Seite:
NSW-Delegation | Tagesberichte | Fotogalerie | Videos

 

NSW-Delegation

Athletinnen/Athlet

  • SUI 1
    Jil und Elias (MXP)
    Svenja, Nanina und Sheena (WG)
    .
  • SUI 3
    Noémie und Fabia (WP)
    Rhiana und Muriel (WP)
    Amy, Kaya und Aline (WG)
    Stephanie, Iris und Laura (WG)
    Sofie, Lisa und Lynn (WG)
    .
  • AG 1
    Leana, Céline und Laura (WG)
    Mariel, Malin und Alina (WG)
    Naja und Lara (WP)
    .
  • Senior
    Raffaela und Simon (MXP)
    .

Coaches
Iola, Iara und Christina

Kampfrichter/innen
Ian, Dominique und Karin

Fans und Schlachtenbummler
zur Unterstützung der ganzen Delegation

Tagesberichte

Donnerstag, 5.5.2016

Kurz nach 13.00 Uhr war das Team komplett in Genf eingetroffen. Die Reisewege und Verkehrsmittel waren unterschiedlich: Einige sind mit dem Zug angereist, andere mit dem Auto.

Um 14.30 Uhr startete das zweistündige Training im Centre sportif du Bois-des-Frères. In der Trainingszeit haben die Fans und Familienangehörigen der Athletinnen und Athleten einen wunderschönen Tag in Genf beim Sightseeing genossen.
Das Training in der Halle konnte gut abgeschlossen werden. Die Einheiten haben noch Luft nach oben.

Im Hotel Ibis, sind alle Athletinnen und Athleten in Dreierzimmern untergebracht.

Wir freuen uns auf die Wettkampftage.

 

Freitag, 6.5.2016

Mit zwei sauberen Übungen erreichten unser Damenpaar Lara-Naja sowie das Trio Leana-Céline -Laura das Finale von morgen Samstag (siehe Startzeiten).

Mariel, Alina und Malin starteten nach nicht einmal zwei Monaten gemeinsamen Trainings mit einer sehr gut geturnten Tempoübung in den Wettkampf. Leider wollte das letzte Element in der Balanceübung nicht wie gewünscht klappen und sie mussten einen grossen Punkteabzug in Kauf nehmen.

Raffaela und Simon konnten alle Elemente durchturnen. Leider war hier das eine oder andere Element etwas zu kurz gehalten.

Am Abend hat die Gruppe ein gemeinsames Essen im Hotel mit Hamburger und Pommes Frites genossen.

Am Samstagmorgen früh ging es danach los mit unseren jüngsten Teilnehmerinnen.

 

Samstag, 7.5.2016

Den Wettkampf eröffnete am Samstagmorgen unser SUI1-Trio mit Svenja, Sheena und Nanina. Die drei zeigten eine super Übung. Sie erreichten den hervorragenden 3. Platz bei total acht gestarteten Trios.

Weiter gings mit unserem gemischten Paar (MXP) mit Elias und Jil. Jil war mit Jahrgang 2009 die jüngste Teilnehmerin des ganzen Anlasses. Auch sie zeigten, was sie konnten und gewannen ihre erste Silbermedaille. Wow!

Danach hiess es Daumendrücken für die SUI3-Starterinnen.
Leider verletzte sich Fabia beim Einturnen am Ellbogen. So musste das Paar Fabia und Noémie auf einen Start verzichten. Schade.
Auch in dieser Kategorie liessen die anderen Trios und das Duo nichts anbrennen. Sie zeigten, was sie in der kurzen Zeit gelernt hatten:
Rang 9 für Rhiana und Muriel bei den Duos. Ebenfalls Rang 9 bei den Trios für Stephanie, Iris und Laura. 10. Platz für Sofie, Lisa und Lynn und Rang 12 für Amy, Kaya und Aline.

Im Finale 11-16 ging das Trio mit Leana, Céline und Laura mit der Tempoübung an den Start. Knappe 0.2 Punkte fehlten ihnen aufs Podest. Sie beendeten den Wettkampf auf Rang 4. Naja und Lara reichte es mit Balance für den guten 5. Rang.

Die detaillierten Resultate (PDF) geben Auskunft über Wertungen und Ränge (Quelle: Website GIAC’16)

Am Abend ging die ganze Gruppe zum Abschluss zum Mexikaner.
Am Sonntagmorgen machten sich schliesslich alle wieder auf den Weg zurück nach Winterthur.

Wir sind sehr stolz auf die gezeigten Leistungen, turnen doch die meisten erst seit Anfang Jahr zusammen.

 

Fotos

Betrachte die Impressionen des Aufenthaltes und des Wettkampfes in Genf. Besuche auch die vollständige Fotogalerie.

 

Videos

Hier noch noch einige Video-Impressionen des ersten Wettkampftages:

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Veröffentlicht unter Akro & Getu (Alle), Akrobatikturnen

2 comments on “Geneva International Acro Cup 2016
  1. merk sagt:

    ich bin ready für Svenja, Sheena, Nanina – 9.03
    live ;-)

  2. Grissel sagt:

    Hallo NSW
    Ja das Wochenende in Genf war voll der Hammer !!!!
    Vielen Dank allen Athleten für die Leistungen und die super Organisation des Leiter Teams.
    Auch dir Thomas für die immer aktuellen Berichte herzlichen Dank.
    Weiter so, Hopp NSW!!!
    Grüsse Kurt & Grissel mit Robin

Schreibe einen Kommentar zu merk Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*