Fünf Podestplätze am RTF 2018 in Dinhard

Das erste Wochenende vom Regionalturnfest 2018 in Dinhard war für die Geräteturnerinnen der Neue Sektion Winterthur ein voller Erfolg.

Wie für ein Turnfest üblich, fand der Wettkampf in einem Gerätezelt statt. Davon ausgenommen waren die Schaukelringe, für welche in die nahegelegene Sporthalle gewechselt werden musste. Als weitere Besonderheit absolvierten die Turner und Turnerinnen derselben Kategorie ihren Wettkampf in gemischten Riegen. Da die Turner einen 5-Kampf bestritten, gab es somit für die Turnerinnen eine Pause, wenn die Riege am Barren war.

Am Samstagmorgen, 23. Juni 2018 um 7:30 Uhr startete Lynn bei noch kühlen Temperaturen in der ersten von zwei Abteilungen der Kategorie K5. Mit Noten zwischen 9.10 und 9.30 gelang ihr ein guter Wettkampf mit einem Gesamttotal von 36.75 Punkten. Schade, dass sie bei den Landungen den einen oder anderen Zehntelspunkt verschenkte.

Die Turnerinnen der Kategorien K6, K7 und KD absolvierten ihren Wettkampf am Sonntag, 24. Juni 2018.

In der Kategorie K6 gingen mit Lara, Marisa, Laura, Leana, Mariel und Raffaele sechs Turnerinnen der NSW an den Start. Leider gelang es nicht allen, ihre Trainingsleistungen abzurufen. Sie vergaben am einen oder anderen Gerät wertvolle Punkte. Mit einem Total von 36.70 Punkten erreichte Mariel den hervorragenden 2. Platz, dicht gefolgt von Marisa, welche mit nur 0.15 Punkten Rückstand mit der Bronzemedaille ausgezeichnet wurde.

Sina und Iris in der Kategorien K7 sowie Julia in der Kategorie KD begannen ihren Wettkampf gleichzeitig aber an einem anderen Startgerät.

Julia, betreut durch Patrizia Sigg, startete ihren Wettkampf an den Schaukelringen, wo sie von Patrick Gredig angestossen wurde. Mit Ausnahme des Startgerätes wurden ihre Übungen durchwegs mit Noten über 9.00 Punkten bewertet. Am Schluss fehlten ihr 0.50 Punkte für den begehrten 3. Podestplatz. Was wäre heute möglich gewesen, wenn sie die Schaukelringübung fehlerfrei durchgeturnt hätte?

Beiden K7-Turnerinnen gelang ein nahezu fehlerfreier Wettkampf. Dabei erreichte Sina mit einem Gesamttotal von sehr hohen 38.35 Punkten den 1. Rang und wurde verdiente Turnfestsiegerin. Nur die Athleten der jeweils höchsten Kategorie dürfen sich Turnfestsieger/in nennen.
Mit 37.80 Punkten und einem Vorsprung von 1.20 Punkten auf die Drittplatzierte erreichte Iris auch in ihrem zweiten K7-Wettkampf mit dem 2. Rang wiederum einen Podestplatz. Ihre sehr sauber geturnte Bodenübung wurde von den Wertungsrichtern sogar mit der Tageshöchstnote von 9.85 Punkten belohnt.

Auszug aus der Rangliste:

  • Kategorie K5 (35 Turnerinnen)
    3. Lynn*
  • Kategorie K6 (25 Turnerinnen)
    2. Mariel*, 3. Marisa *, 5. Leana*, 9. Laura*, 11. Lara, 13. Raffaela
  • Kategorie K7 (7 Turnerinnen)
    1. Sina*, 2. Iris*
  • Kategorie KD (9 Turnerinnen)
    5. Julia

* mit Medaille resp. Auszeichnung

Herzlichen Dank den zahlreichen Fans für die Unterstützung der Athletinnen, Dominique für ihren Einsatz als Wertungsrichterin in der Kategorie K5, Patrick Gredig für das Anstossen von Julia sowie Patrizia und Ruedi für die Betreuung der Turnerinnen.

Veröffentlicht unter Akro & Getu (Alle), Geräteturnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Akro und Getu

Informationen zu Akrobatik- und Geräteturnen, wie Trainingszeiten, Kategorien, Gruppen, Leiterteam u.a.m. sind auf der Ressortseite «Akro und Getu» zu finden.

Alle Blogbeiträge zu Akrobatikturnen (Sportakrobatik) und zum Geräteturnen sind im Bereich «Akro & Getu» zu finden.